Vinoscout im Europarc Dreilinden - Berlin: 030 – 5858459-0 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 Uhr - 19:00 Uhr Sa. 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Weinanbau in Italien

In Italien wird seit 3000 Jahren erfolgreich Wein angebaut. Das Land zählt heute zu den größten Weinproduzenten der Welt.
Auf einer Gesamtfläche von ca. 830.000 Hektar werden jährlich über 54 Millionen Hektoliter Wein erzeugt.

Die Qualität der Weine ist von den unterschiedlichen Klimazonen und Bodenbeschaffenheiten abhängig, somit findet man in Italien alles vom Industriewein bis hin zu hoch qualitativen Spitzenweinen.

Die bekanntesten typischen Rebsorten des Landes sind Sangiovese, Barbera, Nebbiolo, Montepulciano, Nero d´Avola, Primitivo und Negroamaro.

In Italien wird seit 3000 Jahren erfolgreich Wein angebaut. Das Land zählt heute zu den größten Weinproduzenten der Welt. Auf einer Gesamtfläche von ca. 830.000 Hektar werden jährlich über 54... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weinanbau in Italien

In Italien wird seit 3000 Jahren erfolgreich Wein angebaut. Das Land zählt heute zu den größten Weinproduzenten der Welt.
Auf einer Gesamtfläche von ca. 830.000 Hektar werden jährlich über 54 Millionen Hektoliter Wein erzeugt.

Die Qualität der Weine ist von den unterschiedlichen Klimazonen und Bodenbeschaffenheiten abhängig, somit findet man in Italien alles vom Industriewein bis hin zu hoch qualitativen Spitzenweinen.

Die bekanntesten typischen Rebsorten des Landes sind Sangiovese, Barbera, Nebbiolo, Montepulciano, Nero d´Avola, Primitivo und Negroamaro.

Topseller
I Tratturi Primitivo Puglia IGT - 2016 I Tratturi Primitivo Puglia IGT - 2016
In der Region um das Städtchen San Marzano, fast am äußersten Ende des Absatzes in Apulien gelegen. Bereits seit über 2000 Jahren werden in dieser Gegend Reben kultiviert, eine Tradition, die die Kooperative von San Marzano bei allen...
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € / 1 Liter)
4,90 €
Sessantuno (Sexaginta Unus)  Primitivo di Manduria - 2015 Sessantuno (Sexaginta Unus) Primitivo di...
Der Sessantuno Primitivo di Manduria ist ein ausdrucksstarker Wein mit intensiver Frucht und Tanninen. Ein Wein, der mit vielen Aromen versehen ist, mit einem milden, markanten Saft ohne einem Amflug von Bitterkeit. Die Farbe ist tief...
Inhalt 0.75 Liter (9,87 € / 1 Liter)
7,40 €
TIPP!
Primitivo di Manduria Riserva DOC Paolo e Carlo Classe 1966 (ehem. Sessantasei 66) - 2014 Primitivo di Manduria Riserva DOC Paolo e Carlo...
Das Label erneuert sich - die Qualität eines Riservas bleibt. aus der 66 Sessantasei wird Paolo e Carlo Classe 1966 Die Primitivo Trauben des Conte di Campiano Riservas werden mit der Hand geerntet. Der Wein wird 12 Monate lang...
Inhalt 0.75 Liter (11,84 € / 1 Liter)
8,88 € 9,80 €
SUD Primitivo di Manduria DOC - 2016 SUD Primitivo di Manduria DOC - 2016
In der Region um das Städtchen San Marzano, fast am äußersten Ende des Absatzes in Apulien gelegen. Bereits seit über 3000 Jahren werden in dieser Gegend Reben kultiviert, eine Tradition, die die Kooperative von San Marzano bei allen...
Inhalt 0.75 Liter (10,40 € / 1 Liter)
7,80 €
TIPP!
Zolla Primitivo di Manduria - 2016 Zolla Primitivo di Manduria - 2016
Der Zolla Primitivo di Manduria ist das Spitzenprodukt der Vigneti del Salento aus Apulien, Mandurien. Er präsentiert sich im Glas tiefdunkel violett. In der Nase ist er sehr intensiv mit Aromen von reifen Früchten und etwas Kakao. Der...
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)
8,50 €
TIPP!
Suolo Rosso Primitivo di Manduria - 2016 Suolo Rosso Primitivo di Manduria - 2016
Der Suolo Rosso Primitivo di Manduria präsentiert sich in einer dichten rubinroten Farbe und bietet Aromen von Himbeeren und Blaubeeren sowie Vanille und Kokos. Die gute Frischenote ergänzt die Fruchtaromatik des Weins, der mit...
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)
8,50 € 10,80 €
I Muri Primitivo Puglia IGP - 2016 I Muri Primitivo Puglia IGP - 2016
Vorhang auf für die neue Apulien-Kooperation von Farnese Vini! Die Meister der Top-Relation von Preis & Leistung aus den Abruzzen sind schon seit einigen Jahren in Apulien aktiv, und jetzt hat man mit Vigneti del Salento einen neuen...
Inhalt 0.75 Liter (7,00 € / 1 Liter)
5,25 €
Doppio Passo Primitivo IGT - 2016 Doppio Passo Primitivo IGT - 2016
Ein Teil der Primitivo Reben für den Doppio Passo Primitivo wird in der zweiten bzw, dritten Decade des Augustes geerntet und nach dem traditionellen Verfahren der roten Weine vinifiziert. Die Gärung dauert mindestens 15 Tage unter...
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € / 1 Liter)
7,50 €
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 38
I Tratturi Primitivo Puglia IGT - 2016
I Tratturi Primitivo Puglia IGT - 2016
Rebsorte: Primitivo Der I Tratturi Primitivo aus dem Hause Feudi di San Marzano zeigt Intensive Aromen von reifen Pflaumen und Kirschen. Würziger Charakter mit Anklängen nach Rosmarin und Vanille. Voller Körper, balanciert, kräftig, ein...
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € / 1 Liter)
4,90 €
Sessantuno (Sexaginta Unus)  Primitivo di Manduria - 2015
Sessantuno (Sexaginta Unus) Primitivo di...
Rebsorte: 100% Primitivo Die Vielfalt im Sessantuno Primitivo di Manduria reicht über Kirsche, Pflaume, Zimt- und Vanillenoten, ein kräftiger Wein mit konzentrierter Frucht und Tanninen. Mundus Vini: GOLD für JG 2014
Inhalt 0.75 Liter (9,87 € / 1 Liter)
7,40 €
TIPP!
Primitivo di Manduria Riserva DOC Paolo e Carlo Classe 1966 (ehem. Sessantasei 66) - 2014
Primitivo di Manduria Riserva DOC Paolo e Carlo...
Die Erfolgsgeschichte des Sessantuno gibt es jetzt auch als Riserva, der Sessantasei. Unbedingt probieren. International Wine Challenge 2016 – Bronze Winner JG 2010
Inhalt 0.75 Liter (11,84 € / 1 Liter)
8,88 € 9,80 €
SUD Primitivo di Manduria DOC - 2016
SUD Primitivo di Manduria DOC - 2016
Rebsorte: Primitivo di Manduria Im Geschmack ist der SUD Primitivo di Manduria DOC sehr kräftig und körperreich. Er ist vollmundig, mit einem schönen anhaltenden Abgang. Die volle Aromatik kommt am Gaumen voll zur Geltung. International...
Inhalt 0.75 Liter (10,40 € / 1 Liter)
7,80 €
TIPP!
Zolla Primitivo di Manduria - 2016
Zolla Primitivo di Manduria - 2016
Rebsorte: 100% Primitivo Vinitaly: Bester Rotwein Italiens in seiner Kategorie + Großes Gold Mundus Vini 2016: Goldmedaille
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)
8,50 €
TIPP!
Suolo Rosso Primitivo di Manduria - 2016
Suolo Rosso Primitivo di Manduria - 2016
Unbedingt probieren!!! Absoluter Tip und ein Muss für Freunde des Primitivo. Das Aushängeschild in Apulien. Auf speziellen roten Böden (=Suolo Rosso) in besonderen Lagen gewachsen.
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)
8,50 € 10,80 €
I Muri Primitivo Puglia IGP - 2016
I Muri Primitivo Puglia IGP - 2016
Rebsorte: 100% Primitivo Der I Muri Primitivo Puglia besitzt intensiv, komplex, fruchtige Aromen mit einem Hauch von kleinen roten Früchten, wie Kirschen und Brombeeren.
Inhalt 0.75 Liter (7,00 € / 1 Liter)
5,25 €
Doppio Passo Primitivo IGT - 2016
Doppio Passo Primitivo IGT - 2016
100% Primitivo Mit dem Jahrgang 2012 hat sich die Ausstattung geändert - wie wir finden sehr gelungen! JG 2013 Goldmedaillie Mundus Vini
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € / 1 Liter)
7,50 €
Sessantanni Primitivo di Manduria DOC - 2014
Sessantanni Primitivo di Manduria DOC - 2014
Rebsorte: 100% Primitivo Sessantanni ist der Kultwein aus Apulien. Der Sessantanni ist einer der besten und begehrtesten Rotweine Italiens. Berliner Weintrophy: Gold für JG 2013 Luca Maroni 2016: 98 Punkte für JG 2013
Inhalt 0.75 Liter (25,07 € / 1 Liter)
18,80 €
Zenato Amarone della Valpolicella DOC Classico - 2013
Zenato Amarone della Valpolicella DOC Classico...
Rebsorte: Convina, Rondinella, Sangiovese Der Zenato Amarone della Valpolicella ist ein tiefroter, nuancenreicher Wein, in dessen Aromenspektrum reife, rote Früchte, Kakao und Schokolade dominieren. Am Gaumen begeistert er mit grosser...
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € / 1 Liter)
29,50 €
Zenato Amarone della Valpolicella DOC Classico Riserva - 2011
Zenato Amarone della Valpolicella DOC Classico...
Rebsorten: 80% Corvina, 10% Rondinella, 5% Sangiovese, 5% Molinara Der Zenato Amarone Riserva della Valpolicella ist von grosser Klasse und wird nur in herausragenden Jahrgängen produziert . Wine Spectator: 93 Punkte für JG 2010
Inhalt 0.75 Liter (79,73 € / 1 Liter)
59,80 €
Il Passo Nerello Mascalese  IGT - 2016
Il Passo Nerello Mascalese IGT - 2016
Rebsorten: Nerello Mascalese In der Nase ist der Il Passo Nerello Mascalese sehr fruchtig und warm. Süße, reife Fruchtaromen nach dunklen Kirschen und Pflaumen und würzige Noten nach schwarzem Pfeffer, Nelken und Zimt kommen zum Vorschein.
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € / 1 Liter)
6,95 €
1 von 38

Rotwein aus Italien | Geschmack geht über Grenzen

Der Liebhaber italienischer Rotweine schwärmt gern. Doch wo beginnt er? Beim klassischen Chianti oder öffnet er zuerst einen Barolo aus Piemont? Es besteht kein Zweifel darin, dass sich Rotweine aus Italien seit den 60er Jahren an die Spitze internationale Weine emporgearbeitet haben. Verantwortlich dafür sind berühmte Winzer wie Piero Antinori, der einer historischen Winzergeneration entstammt und großen Anteil am heutigen Supertoskaner hat. Doch auch ganze Regionen wie die in Piemont  oder Sizilien haben verstanden, auf was es beim Rotwein ankommt: Auf Qualität und intensive Aromen, die in ihrer Vielfalt Grenzen sprengen. Italienische Rotweine sind von Charakter, Reife und aromatischer Vielfalt bestimmt. Dabei spiegelt jeder Wein den Charakter seiner Region wider.

Tradition bis in die Antike

Fakten und Zahlen zu italienischem Wein sind beeindruckend: Rebstöcke sind seit der prähistorischen Phase der Menschheit bekannt, auch wenn ein konkretes Datum bisher nicht festgemacht werden konnte. Erste sichere Belege stammen aus dem 8. Jahrhundert vor Christus, und selbst diese Jahreszahlen sind faszinierend. Die toskanische Region spielte in jener Zeit bereits eine zentrale Rolle.

Aufgrund dieser langen Geschichte im italienischen Weinbau hat sich im Laufe der Jahrhunderte eine immense Vielfalt von Rebsorten entwickelt. Es gibt kaum ein Land auf der Welt, dass eine solche Mannigfaltigkeit bietet. Natürlich sind unter den 350 angebauten Rebsorten einige unter ihnen, die zu Weltruhm gekommen sind. Es ist die Nebbiolo Traube, aus der ein tiefer Barolo entsteht, genauso wie Sangiovese zur Toskana und Sagrantino nach Umbrien gehört. Der gesamte Schatz an Rebsorten liegt bei weit über 1200 Sorten, von denen viele jedoch nicht katalogisiert sind oder in den Kategorien der DOC oder DOCG Weine auftauchen. Italienische Winzer sind sehr eigen mit ihren Weinen und nicht alle legen Wert auf die offizielle Kategorisierung. Umso mehr überraschen gerade auch kleine Weingüter mit außergewöhnlich guten Weinen.

Italien setzt mit seinen Weinen auf Tradition und Geschmack

Wohl deshalb haben sich in Italien internationale Rebsorten nur in geringem Maße durchsetzen können. Hier präsentiert sich eine der großen Besonderheiten italienischer Weine: Von den Winzern werden ca. 85 Prozent autochthone Sorten angebaut, nur der kleine Rest von 15 Prozent geht auf die internationalen Rebsorten, ein großer Anteil davon findet Anwendung in Südtirol. Eine bekannte Rebsorte unter diesen einheimischen Sorten ist die Montepulciano und wird hauptsächlich in Abruzzen angebaut. Sie wiederum hat nichts mit dem gleichnamigen Vino Nobile aus der toskanischen Stadt zu tun. Dieser toskanische Wein wird aus der Sangiovese Traube gekeltert.

Italienischer Rotwein ist im Geschmack meist trocken. Beachten sollten Sie jedoch auch den Passito - einen süßen Dessertwein, der an Intensität kaum zu überbieten ist. Ein wunderbarer süßer Rotwein, der traditionell in Italien zum Dessert gereicht wird. Montefalco in Umbrien ist für den Sangrantino Passito sehr geschätzt.

In Italien stehen rote und weiße Trauben dicht an dicht

Auch wenn der Norden Italiens aufgrund seiner klimatischen Verhältnisse meist den Weißweinsorten vorbehalten ist, gibt es dennoch einige Rotweine, die als spektakulär bezeichnet werden können. Der Zenato Valpolicella Superiore DOC gehört dazu. In Italien wird generell über die Valpolicella Weine gesprochen, die in unterschiedlichen Klassifizierungen erhältlich sind und über das regionale Konsortium reguliert werden. Der Zenato Valpolicella wird aus 80 Prozent Corvina und jeweils 10 Prozent Rondinelle und Sangiovese hergestellt. Das Ergebnis ist ein dunkler, rubinroter Wein, der im zwölfmonatigen Ausbau an Charakter und Aromatik gewinnt.

Die Tenuta Zenato produziert in der Nähe des Gardasees auch Weißweine. Wieder ein Klassiker unter den Trauben: Trebbiano, der Santa Christina Lugana Vigneto Massoni ist ein weiterer Beleg für traditionelle Winzerarbeit mit modernen Einflüssen. Was an herausragenden Weißweinen aus Lugana kommt, ist für den Liebhaber von Rotweinen Piemont. Allein die Bodenverhältnisse rund um Turin sind außergewöhnlich und bieten perfekte Voraussetzungen für einen ganz speziellen Rotwein: Den Barolo. Dieser tiefe, körperreiche Rotwein gilt als der König unter den Weinen, ihm folgen der Brunello di Montepulciano und der Chianti Classico.

Im Blickfeld: Italienische Rebsorten erzeugen ein intensives Geschmackserlebnis

Der Primitivo ist auch als Zinfandel bekannt. Diese sehr beliebte Rebsorte wird überwiegend in Italien und im fernen Kalifornien angebaut. Sie hat einen langen Weg hinter sich, denn ihr Ursprung liegt in Kroatien, führte zu den amerikanischen Winzern an der Westküste der USA und geht zurück nach Europa in das warme Italien. Am meisten angebaut wird die italienische Rotweinsorte in Manduria, zugehörig zu Apulien. Hier gibt es die DOC Region für den Primitivo di Manduria, der zu traditionellem Rotwein und Dessertwein produziert wird. Nicht zu unterschätzen ist der hiesige IGT aus Puglia, auch wenn er nicht mit dem beliebten DOC Siegel ausgezeichnet ist. Italiener sind ganz eigene Charaktere, ganz so wie ihr Wein. Zu einem guten Essen mit dunklem Fleisch eignet sich der Zinfandel mit seinem würzigen Charakter sehr gut. Aufgrund dieser niedrigen Klassifizierung kommt der italienische Zinfandel Rotwein mit einem interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt. Mit dieser Strategie bauen sich die Winzer aus Mandura einen unschlagbaren Vorteil gegenüber anderen Zinfandel Rotweinen aus. Der an Waldfrüchte, Zimt und Nelken erinnernde Wein gehört deshalb auch zu favorisierten Weinen internationaler Weinkritiker.

Jede Tenuta ein kleiner Diamant

Neben Nebbiolo, Sangiovese und Sagrantino wird auch die französische Rebsorte Cabernet Sauvignon hergestellt. Aus der Kombination von Sangiovese und Cabernet Sauvignon wird der sogenannte Super-Toskaner produziert. Einer der teuersten Rotweine Italiens, an dessen Entwicklung Piero Antinori beteiligt war. Doch in Italien gehören auch Weine bis zu 10 oder 20 Euro zu sehr guten Weinen. Und da sich die Winzer über das ganze Land erstrecken, ist die Auswahl groß und bietet Ihnen geschmackliche Vielfalt. Auch Merlot ist in Italien anzutreffen, sie wird häufig als Verschnittpartner verwendet. Sie unterstützt im Farbton und Balance die intensive Sangiovese Traube. Hochwertiger Rotwein aus Italien enthält Sulfite - zumindest der größte Teil unter ihnen. Der Schwefelzusatz trägt maßgeblich dazu bei, das Alterungspotenzial eines Weines zu verlängern. Andererseits haben viele Winzer bereits damit begonnen, bio-dynamisch zu arbeiten und verzichten daher auf den Zusatz von Sulfiten. Hier gibt es bereits hochwertige Chianti, die im Geschmack kaum von anderen Weinen zu unterscheiden sind. Auch im Weinbaugebiet Umbrien setzen Winzer auf Wein ohne Sulfite.

Zuletzt angesehen