Vinoscout im Europarc Dreilinden - Berlin: 030 – 5858459-0 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 Uhr - 19:00 Uhr Sa. 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Château Castera Cru Bourgeois Médoc AC - 2012

Château Castera Cru Bourgeois Médoc AC - 2012
14,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 02472
  • 3471161122103
Die Ursprünge des Châteaus reichen zurück bis ins Jahr 900, als Castera zum... mehr
Produktinformationen "Château Castera Cru Bourgeois Médoc AC - 2012"

Die Ursprünge des Châteaus reichen zurück bis ins Jahr 900, als Castera zum Besitz der Familie Lilhan gehörte, die die Kirche von St. Germain erbauen ließ. Unter den folgenden, mehrfach wechselnden Besitzern ist auch Thomas de Montaigne (ab 1563), der Bruder des berühmten Philosophen Michel de Montaigne, der später auch einen Teil seiner Essais auf Castera verfasst. Erste größere Bemühungen um die Weinkultur verdanken wir indes Emilien Destanque und seinem Sohn, die das Gut am Anfang des 20. Jahrhunderts verwalten. Dennoch gelingt erst M. Degonde, der Castera 1922 kauft, ein deutlicher Aufschwung, der 1932 mit der Klassifizierung von Château Castera zum Cru Bourgeois belohnt wird. Seit 1986 haben der aktuelle Weingutsleiter Dieter Tondera und Carl E. Press mit enormen Umbauarbeiten im Weinberg wie in der Kellerei sowie unter dem weisen Rat des berühmten M.J. Boissenot die Qualität nochmals erheblich steigern können: Seit 2003 ist Château Castera als Cru Bourgeois Supérieur klassifiziert. Der Zweitwein heißt Château Bourbon La Chapelle.

 

Die Trauben für den Château Castera werden teilweise von Hand gelesen und die gesamte Lese streng sortiert. Dann starte die traditionelle, nach Rebsorten und Parzellen getrennte, rund dreiwöchige temperaturkontrollierte Maischegärung. Dabei wird die Maische einmal täglich überflutet, um den Beeren ein Maximum an Farbe und Aromen zu entziehen. Die Weine durchlaufen anschließend den biologischen Säureabbau und werden erst danach zur Schlosswein-Cuvée vermähl, die sich während ihrer zwölfmonatigen Reife in französischen Eichenbarriques (etwa 20 bis 30 % davon neu) harmonisch vollendet.

 

Farbe: dichtes, sauber glänzendes Granatrot

Duft: zuerst duftige Gewürznoten mit Anklängen von Toast und Eichenholz, dann werden fruchtige Aromen von Kirschen, Mandeln und feine Noten von Unterholz spürbar

Geschmack: am Gaumen zuerst frisch mit guter Tanninstruktur, kraftvoll und doch weich, rund und ausgewogen mit saftigen Kirscharomen und großartiger Länge im Finale - ein exzellenter Bourgeois mit Charakter

Alkoholgehalt: 13.0% Vol.
Allergenhinweise: enthält Sulfite
Geschmack: trocken
Rebsorte: 62% Merlot, 31% Cabernet Sauvignon, 4% Petit Verdot, 3% Cabernet Franc
Region: Medoc
Serviertemperatur: 18-20°C
Serviervorschlag: zu geschmortem Fleisch (Lamm, Rind) mit vielen Kräutern, zu gebratenem Geflügel, würzigpikanten Eintopfgerichten und mittelkräftigen Käsesorten
Verschlussart: Korken
Inverkehrbringer: Château Castera
Rue du Bourg
33340 Saint-Germain d'Esteuil
Frankreich
Weiterführende Links zu "Château Castera Cru Bourgeois Médoc AC - 2012"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Château Castera Cru Bourgeois Médoc AC - 2012"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen